Drobs Halle Der Paritätische Sachsen-Anhalt
Home > Drogeninformation
 

Synthetische Drogen

Substanz:
Synthetische Drogen sind hauptsächlich Amphetamine oder Amphetaminderivate. Allgemein werden diese als Psychostimulanzien bezeichnet. Ihre Herstellung erfolgt illegal in Laboratorien.

Wirkung:
Bei den meisten synthetischen Drogen nimmt die Fähigkeit zur Konzentration und Leistungsbereitschaft zu. Durch Anheben der Ermüdungsschwelle wird die "geschützte Reserve" des Körpers angegriffen und es kommt zu Überreaktionen, z.B. dem Kreislauf-Kollaps.

Mit dem Konsum treten erhöhte Euphorie, Aggressivität und Risikobereitschaft auf. Nach erhöhten Dosen kommt es zu Psychosen, Halluzinationen sowie psychischen Störungen.

Diese Informationen sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum.
Die meisten synthetischen Drogen,
Amphetamine und Amphetaminderivate unterliegen dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG). Besitz, Erwerb und Handel sind damit strafbar.

zurück zur Übersicht